BannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
 

Herzlich willkommen an der Gemeinschaftsschule Harzgerode!

 

 

Allen Schülerinnen und Schülern wünschen wir schöne und erholsame Sommerferien!

 

Gleichzeitig freuen wir uns, euch am 02.09.2021 wieder in der Schule begrüßen zu dürfen!

 

 

Da bin ich auch schon wieder... - Juist Blog

 

 

 

 

Meldung vom 19.07.2021

Erreichbarkeit in der Sommerferien

 

Das Schulsekretariat ist in der Zeit vom 26.07.2021 bis zum 06.08.2021 nicht besetzt.

Ab dem 09.08.2021 ist unsere Schulsekretärin in der Zeit von 7:30 Uhr bis 14:00 Uhr wieder wie gewohnt für Sie erreichbar.

 

 

An folgenden Ferientagen sind wir zusätzlich am Nachmittag erreichbar:

Donnerstag, d. 22.07.2021          14:00 Uhr bis 17:00 Uhr

Dienstag, d. 27.07.2021                9:00 Uhr bis 12:00 Uhr

Donnerstag, d. 26.08.2021          14:00 Uhr bis 17:00 Uhr

 

 

 

 

Meldung vom 13.07.2021

 

Info für die Schüler/innen der zukünftige 9. Und 10. Klassenstufe – Schülerbetriebspraktikum im Schuljahr 2021/2022

 

 

Sehr geehrte Schülerinnen und Schüler,

 

bitte reicht die Praktikumsrückmeldung des Betriebes bzw. der Einrichtung bis zum 19.07.2021 in der Schule ein.

 

Alle Praktikumsunterlagen wurden im „Internen Bereich“ hochgeladen.

 

 

 

 

 

Meldung vom 13.07.2021

 

Rückgabe der Leihgeräte - HP Notebook inkl. Netzteil & Epson Drucker inkl. Netzteil

 

 

Sehr geehrte Eltern,

 

bitte geben Sie bis spätestens Mittwoch, d. 21.07.2021 den EPSON Drucker und das HP Notebook inkl. der Netzteile in der Schule ab.

 

 

 

 

Meldung vom 27.05.2021

 

Ab dem 07.06.2021 befinden wir uns im vollständigen Präsenzunterricht.

 

Die Masken- und Testpflicht sowie die Möglichkeit, den Präsenzunterricht auszusetzen, bleiben bestehen.

 

Schüler, die von der Präsenspflicht befreit sind, bearbeiten die Aufgaben im Internen Bereich bzw. die Aufgaben die Ihnen per E-Mail von den Fachlehrern zugesendet werden.

 

 

 

 

Meldung vom 17.05.2021

 

Wichtige Informationen für das neue Schuljahr 2021/2022 - 2. Fremdsprache und fachübergreifende Kurse

 

 

Aufgrund der Unterrichtsversorgung konnten wir im vergangenen Schuljahr keinen fächerübergreifenden Kurs (früher: Wahlpflichtkurs) als Gegensatz zur 2.Fremdsprache anbieten.

 

Im neuen Schuljahr sind wir jedoch in der Lage, der 2. Fremdsprache Französisch in den Klassen 7/8 zwei fachübergreifende Kurse als Ausgleich anzubieten.

Alle Schüler, die keine 2.Fremdsprache belegen, werden an diesen Kursen teilnehmen und dort entsprechend der Fächer der Stundentafel bewertet.

 

Den Russischkursen in den Klassen 9/10 wird jeweils ein fächerübergreifender Kurs entgegengestellt.

Alle Schüler, die keine 2.Fremdsprache belegen, werden an diesem Kurs teilnehmen und dort entsprechend der Fächer der Stundentafel bewertet.

 

Die Thematik und Lehrerverteilung für diese Kurse wird durch die Schulleitung festgelegt und zu Beginn des neuen Schuljahres bekanntgegeben.

 

 

Leider können wir im Schuljahr 2021/2022 keinen Religionsunterricht an der Gemeinschaftsschule Harzgerode anbieten.

Da sich unsere Religionslehrerin in der Elternzeit befindet und von einem Ersatz seitens der Kirche nicht auszugehen ist.

 

Daher werden wir auch in diesem Schuljahr für alle Schüler Ethikunterricht anbieten, der sich jedoch auch auf die Bedürfnisse und Wünsche der Religionsschüler beziehen und fokussieren wird.

 

 

 

 

Meldung vom 28.04.2021

 

Ab Montag, den 03.05.2021 müssen die Schüler im ÖPNV nur FFP2-Masken oder vergleichbare Mund-Nasen-Bedeckungen tragen.

Blaue OP-Masken sind nicht mehr erlaubt.

Auf dem Schulgelände und im Schulgebäude sind ab diesem Tage nur noch OP- und FFP2-Masken erlaubt.

Andere Stoffmasken, Schals oder Tücher werden nicht mehr als Mund-Nasenschutz berücksichtigt.

 

 

 

 

Informationen zur verbindlichen Testpflicht ab 19.04.2021

 

Durch die Landesregierung und eine Änderung der Eindämmungsverordnung wird zum 19.04.2021 an weiterführenden Schulen ein Zutrittsverbot für Personen ohne aktuellen Nachweis über eine negative Testung auf das SARS-CoV2-Virus eingeführt.

 

1) Schulische Testungen erfolgen immer montags und donnerstags in der 1.Unterrichtsstunde unter Aufsicht einer Lehrkraft. Hierzu benötigt die Schule Ihre Bestätigung durch das Formulars „Einverständniserklärung zur Selbstanwendung“, wenn diese nicht schon von Ihnen gegeben wurde.

 

2) Eine Bescheinigung über einen maximal 24 Stunden alten Negativtest Ihres Kindes kann auch in die Schule mitgebracht werden. Testungen können dazu von Apotheken, Ärzten oder Testzentren vorgenommen werden.

 

3) Eltern dürfen fortan auch zweimal wöchentlich gegen eine Empfangsbestätigung einen Selbsttest für Testungen zuhause in der Schule abholen. Am schulischen Testtag (Mo, Do) müssen die Schüler dann das Formular „Qualifizierte Selbstauskunft“ über das Negativergebnis des zu Hause erfolgten Tests mitbringen.

 

Die Ausgabe der Tests erfolgt immer:

mittwochs und freitags in der Zeit von 12.00-13.00 Uhr im Sekretariat

am Vortag der schulischen Testung.

 

Um einen schnellen Ablauf der Testausgabe zu gewährleisten, bitten wir die Erziehungsberechtigten das Formular "Empfangsbekenntnis-Antigen-Selbsttests zur Durchführung in der privaten Häuslichkeit" auszufüllen und zum Ausgabetag mitzubringen.

 

Der orange gekennzeichnete Teil wird von der Schule ausgefüllt!

 

Eine Vollmacht zur Abholung kann nur an Personen über 18 Jahren ausgestellt werden!

 

Die Abholung der Tests sollte immer freitags vor dem Präsenzunterricht ihres Kindes erfolgen!

Für die Homeschoolingwoche werden keine Tests ausgegeben!

 

Alle Formulare finden Sie auf unserer Homepage unter Service – Formulare.

 

Sollte keine Bescheinigung über ein Negativergebnis abgegeben werden und keine Schultestung vorgenommen werden dürfen, können wir den Zugang Ihres Kindes an die Gemeinschaftsschule Harzgerode nicht gestatten.

 

Die Nicht-Testung muss von den Erziehungsberechtigten schriftlich erklärt werden und besteht bis auf Widerruf.

 

 

 

 

Aussetzung der Präsenzpflicht

 

Die Landesregierung hat am 16.03.2021 an allen weiterführenden Schulen (SEK I und II) die Präsenzpflicht für Schüler ab sofort ausgesetzt.

Das bedeutet, dass der Präsenzunterricht im eingeschränkten Regelbetrieb weiterhin durchgeführt wird, die Teilnahme daran ist jedoch nicht verpflichtend.

 

Schüler, die nach Entscheidung ihrer Erziehungsberechtigten in der Betreuung zu Hause bleiben, erhalten für diese Tage Aufgaben zur Bearbeitung.

 

Falls Sie von der Aussetzung der Präsenzpflicht Gebrauch machen möchten, bitten wir Sie um eine einmalige schriftliche Anzeige per E-Mail. Ihre Entscheidung gilt bis auf Widerruf. Sobald ihr Kind die Schule wieder besuchen wird, müssen Sie dies Vorab schriftlich per E-Mail melden.

 

Ein Anspruch auf Notbetreuung oder Distanzunterricht besteht bei Aussetzung der Präsenzpflicht nicht.

 

Des Weiteren besteht ein Anspruch für Notbetreuung nur, wenn die Schüler die Präsenzpflicht wahrnehmen.

Die Anmeldung hierfür hat jeweils bis zum Donnerstag der Vorwoche zu erfolgen.

 

Die Schulpflicht bleibt bestehen.

 

 

 

 


 

Überarbeitung der Homepage:

 

Sehr geehrte Besucher,

 

wir haben in den Winterferien damit begonnen, Änderungen an der Struktur und dem Design unserer Homepage vorzunehmen. Da dieser Prozess noch nicht abgeschlossen ist, kann es weiterhin zu temporären Einschränkungen hinsichtlich der Nutzbarkeit unserer Homepage kommen. Der Zugriff auf die wichtigsten Bereiche ist jedoch jederzeit gewährleistet:

- Den Vertretungsplan finden Sie unter dem Menüpunkt "Aktuelles".

- Über den Menüpunkt "Service" gelangen Sie zum internen Bereich, wo Sie sich wie gewohnt anmelden können.

 

Vielen Dank für Ihr Verständnis.